Archiv der Kategorie: Leseförderung/Lesen

Welttag des Buches

Ich war “Lesefreund” geworden und durfte zum Welttag des Buches zehn Bücher verschenken. Die Mitarbeiter der Anwaltskanzlei, die in dem Haus arbeiten, in dem ich wohne, haben sich sehr gefreut. Das war ihnen noch nie passiert. Der Bibliotheksverband nimmt diesen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bibliothek, Leseförderung/Lesen, Schulbibliothek | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Meine Lektüren der letzten Zeit (2014 I)

Seit dem letzten Lektüren-Eintrag sind fast vier Monate vergangen. Ein neuer Stapel Bücher liegt da. Rüdiger Safranski, Goethe. Kunstwerk des Lebens, hatte ich schon das letzte Mal angekündigt. Ich bin nicht viel weitergekommen. Das liegt daran, dass einen die Fülle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leseförderung/Lesen, Lesetipp | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Reine Jungen- und Mädchenbücher scheinen sexistisch zu sein

In Groß-Britannien gibt es eine Online-Petition, die Verlage, Buchhandlung und Medien auffordert, gender-orientierte Kinder- und Jugendbücher nicht zu verlegen, nicht zu besprechen und zu verkaufen. Sie bleibt nicht ohne Erfolg, wie der Independant berichtet, ebenso der Guardian. Die erstere Zeitung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildungspolitik, Leseförderung/Lesen, Politisches | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Smartphones sind die beliebtesten E-Reader

sagt eine Studie des Börsenvereins des deutschen Buchhandels. Mehr als jeder siebte Leser (13 Prozent) digitaler Bücher in Deutschland greife täglich zum Smartphone, um darauf zu lesen. Weitere 15 Prozent nutzten es dafür mehrmals in der Woche. Insgesamt läsen 6 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leseförderung/Lesen, Medien | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Originelle Werbung einer litauischen Buchhandlung

Buchreport weist darauf hin.

Veröffentlicht unter Leseförderung/Lesen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Verführung zum Lesen: In der U-Bahn und im Fernbus

U-Bahnfahrern muss man nicht sagen, dass sie sich etwas zum Lesen für die Fahrt mitnehmen sollen. Aber Werbung für die Stadtbibliothek in der U-Bahn durch Leseproben? Marketingstudenten in Miami haben eine Idee beschrieben, wie sie für die New York Public … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bibliothek, Internet, Leseförderung/Lesen | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Kunden und ihre Lieblingsbücher

In einer Chemnitzer Buchhandlung kam man auf diese Idee. Erst dachte ich naja, muss ich nicht angucken, dann blieb ich aber hängen. Es sind großartige Fotos. Bulgakow, Der Meister und Margarita, kommt gleich zweimal vor. Der Hinweis kam, glaube ich, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leseförderung/Lesen | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Totalkritik an E-Books

Harsche Kritik am E-Book übt der Buchgestalter Friedrich Forssman. “Buchreport” weist darauf hin. Nach dem üblichen Shitstorm gibt er ein weiteres Interview.

Veröffentlicht unter Leseförderung/Lesen, Medien | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Das große I mitten im Wort

Bei Wikipedia wird gerade der – wohl vergebliche – Versuch gemacht, den sog. gendergerechten Gebrauch des Genus nicht weiter zu pflegen, also nicht mehr LehrerInnen, Lehrer/-innen oder Lehrerinnen und Lehrer zu schreiben. Die Initiatoren folgen darin Sprachwissenschaftlerinnen und Sprachwissenschaftlern, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leseförderung/Lesen, Politisches | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Über Buchtrailer

Die Werbung der Verlage mit Buchtrailern auf Youtube scheint nicht sehr erfolgreich zu sein, wenn man einer Befragung von 188 Studenten des Medienwesens glauben darf. Das Buch würde nicht spannender erscheinen und das Leseinteresse nicht steigen. (via buchreport) Buchreport weist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leseförderung/Lesen, Schulbibliothek | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar