Archiv des Autors: Basedow1764

Über Basedow1764

Die älteste Forderung nach Schulbibliotheken ist bei dem Schulreformer Johann Bernhard Basedow (1724 - 1790) zu finden. Daher der Name dieses Weblogs.

Wer in der Welt Deutsch lernt

Die Statistikfirma Statista veröffentlicht eine Graphik zu Deutsch als Fremdsprache:

Infografik: Deutsch als Fremdsprache vor allem in Polen beliebt | Statista

Was mir dazu einfällt:

Der Direktor der Kühne Logistics Universität empfiehlt, dass Arabisch Pflichtfach in Deutschland werden sollte.

Die Deutsche Welle, der Auslandssender der Bundesregierung, sendet sein Arabisch-Programm jetzt auch im Inland und die Tagesschau gibt es schon mal in Arabisch.

Ob der Kühne-Professor sich von Houellebecq inspirieren ließ?

Nur noch Rindfleisch in der Kita

Immer mehr Kommunen lassen in ihre Kitas kein Schweinefleisch mehr liefern, lese ich gerade in der Zeitung. Die Stadt Frankfurt bestreitet es, obwohl der Caterer es längst bestätigt hat. Man will der AfD keine Gelegenheit zur Meinungsäußerung geben.

Die Beachtung muslimischer Speisegebote ist in den Großstadt-Kitas und in den Ganztagsschulen auf dem Vormarsch. Dass Rindfleisch teurer als Schweinefleisch ist, spielt dabei keine Rolle.

Jetzt haben sich auch Wissenschaftler der Verpflegung in Kitas angenommen. Eine völlig diskriminierungsfreie, die Gebote aller Religionen beachtende Verpflegung könnte in Fisch und Huhn bestehen.

Was ist mit Spaghetti und Tomatensoße?

(via FAZ v. 9.2.16, p16)

Yahoo: Und tschüs!

Yahoo versuchte 1994, das gerade entstandene World Wide Web zu katalogisieren. Es entstand ein Verzeichnis mit Ober- und Unterbegriffen. Für uns trat das “klassische” Problem auf: Wo ordnen wir die LAG-Schulbibliotheken in Hessen ein? Unter Schule oder unter Bibliothek?

Die an Yahoo gemeldeten Seiten wurden händisch geprüft und nach einigen Wochen stand man in der Liste der einem Schlagwort zugeordneten Links.

Es war absehbar, dass sich das exponentiell wachsende WWW nicht katalogisieren lässt. Mehrere Zeitungen berichten in der vergangenen Woche vom Kardinalfehler Yahoos: Als 1998 zwei Doktoranden anklopften und ihre neu entwickelte Suchmaschine anboten, winkten die Yahoo-Manager ab. Die beiden Studenten suchten sich ihre Geldgeber woanders und gründeten Google, das heute Alphabet heißt und die wertvollste Firma der Welt ist.

Landesschulamt Brandenburg wieder aufgelöst

Bis 2013 gab es sechs Schulämter in Brandenburg. Dann wurde ein Landesschulamt (LSA) geschaffen. Das hatte vier regionale Außenstellen. Die Reform brachte auch 24 zusätzliche Planstellen.

Den ersten Geburtstag hat die neue Behörde nicht lange überlebt. Jetzt gibt es kein Landesschulamt mehr. Die vier Außenstellen des LSA werden (wieder) selbstständig. Die Reform soll zu kürzeren Dienstwegen führen. Die neu geschaffenen Planstellen bleiben erhalten.

Für Verärgerung beim Minister hatte gesorgt, dass das LSA das Ministerium nicht rechtzeitig über den enormen Unterrichtsausfall im Land informiert hatte.

Auch in Hessen wurde inzwischen die Verwaltungsbene Landesschulamt wieder abgeschafft und die 15 Schulämter sind wieder selbstständige Institutionen. Eine FDP-Kultusministerin hatte die Reform organisiert und einen Parteifreund als Leiter vorgesehen.

Als zentrale Behörde erhalten blieb die im Zuge der Reform neu geschaffene “Lehrkräfteakademie”, die für Lehrerfortbildung und Qualitätsentwicklung zuständig ist.

Auch in Hessen ist davon auszugehen, dass die neu geschaffenen und besetzten A-15-/A-16-Planstellen erhalten bleiben.

Warum ist der Duden israelkritisch?

Jahrzehntelang war die Duden-Redaktion der Zuchtmeister der deutschen Sprache. Sie war die letzte Instanz. Dann kam die leider verunglückte amtliche Rechtschreibreform, die manches einfacher, vieles aber auch komplizierter machte. Zeitungsfirmen kreierten ihre eigene Rechtschreibung. Zuletzt kam die Genderista mit der Neudefinition des englischen Gender, den großen Is und Bindestrichen, dem Verbot von “man”.

Auch der Duden hält mit. Er läuft dem Zeitgeist hinterher und nimmt in seine Wortlisten gerne neue Modevokabeln auf, z. B. die Studierenden als Ersatz für Studenten. Wetten, dass in Bälde Flüchtende statt Flüchtlinge kommen wird? Progressive Sprachforscher/-innen wollen festgestellt haben, dass die Nachsilbe -ling Abwertung ausdrückt. Liebling, Frühling, Säugling, Schmetterling, Ankömmling? Wie halten wir es mit Riesling und Pfifferling? Auch die Natur hat Rechte! Lehrling wurde schon ersetzt.

 

Nun wird die Duden-Redaktion gegen dudenkritische Bemerkungen einwenden, dass man doch nur dem Mainstream-Sprachgebrauch folge. Da hat sie leider Recht: Der größere Teil der Presse ist israelkritisch, auch bürgerliche Zeitungen und der Deutschlandfunk. Die Links- und Rechtsextremen. NPD, Linkspartei und Grüne sind israelkritisch und hamasfreundlich, Frauenunterdrückung, Ehrenmorde, fehlende Meinungsfreiheit, Antisemitismus hin oder her.

Dem teutonischen Zeitgeist wird Tribut erwiesen: israelkritisch wird durch Aufnahme in die Duden-Wortliste geadelt.

Esther Schapira/Georg M. Hafner, Israel ist an allem schuld
Ein israelfreundlicher Beitrag auf Achgut.com