Schlagwort-Archive: Bibliothek

Thesen zur Zukunft der öffentlichen Bibliotheken

Der Berliner Bibliothekswissenschaftler Konrad Umlauf spricht in seiner Dankesrede zum Verleih einer bibliothekarischen Verdienstmedaille über die Bibliothek der Zukunft:

„Künftige Bibliotheken werden kaum noch als Bibliotheken zu erkennen sein. Sie werden in fluiden Gebäuden untergebracht sein, wie sie etwa der geplante Neubau der öffentlichen Bibliothek in Helsinki verkörpert – als größtmöglicher Gegensatz zum extrem introvertierten und hermetischen Neubau der Stadtbibliothek Stuttgart. Die Gebäude werden auch andere Dienstleister als die Bibliothek behausen, beispielsweise Einrichtungen, die heute als Volkshochschule firmieren, vielleicht auch Bürgerämter. Wo im Gebäude noch Volkshochschule ist und wo Bibliothek anfängt, wird man nicht erkennen können. Vielleicht findet Bibliothek auf den Galerieflächen vor den Kursräumen der Volkshochschule statt. Öffnungszeiten wird es nicht mehr geben, weil die fluiden Gebäude jederzeit zugänglich sind; eine Bindung des Zugangs an die Anwesenheit bibliothekarischen Personals wird es nicht geben.

… die Medien der eigenen Bibliothek (werden) keine dominante Rolle spielen, weil Medien noch stärker als heute omnipräsent und frei zugänglich sein werden. Benutzer werden mehr Medien untereinander leihen und tauschen als aus der Bibliothek beziehen…“

Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Das passt auch hier. Weiterlesen

Liebeserklärung an eine Bibliothek

Eine Bibliothek, die Stadtbibliothek seiner Heimatstadt, ist mit ihren Gerüchen und Geräuschen, ihren Räumen und Bücherregalen für den Regisseur Jason La Motte unauslöschlich im Gedächtnis gespeichert.

In einem Kurzfilm setzt er öffentlichen Bibliotheken ein berührendes filmisches Denkmal. Eine junge Schülerin folgt geheimnisvollen Zetteln mit Buchsignaturen, findet romantische Textstellen und findet die traurig-schöne Ursache für die Schnitzeljagd.


(via blog.digithek.ch)

Der Beitrag der Bibliotheken zum Gelingen der Vorwissenschaftlichen Arbeit im Abitur

Erfahrungsberichte aus östereichischen Bibliotheken enthält der Band „Die Vorwissenschaftliche Arbeit im Fokus der Bibliotheken“.

Es geht darum, wie öffentliche, wissenschaftliche und Schulbibliotheken dabei helfen können, eine Facharbeit als Teil des Abiturs/der Matura anzufertigen.

Da in den deutschen Bundesländern ähnliche Aufgaben gestellt werden, kann das Buch (pdf) auch hierzulande mit Gewinn gelesen werden.

(via digithek.ch)

Aus meinem Archiv (10)

Im Jahr 2008 fand ich in einer der vielen Powerpoint-Präsentationen zu Web 2.0 und Bibliothek 2.0 mit dem Titel: „Wie das Web 2.0 die Bibliothek verändern kann“ diesen revolutionären Satz:

„Dahin gehen, wo der Nutzer ist.“

Dann noch ein Fundstück aus einer anderen Präsentation:

„Die Aufgaben einer Bibliothek: sammeln, erschließen, verfügbar machen.“ Von suchen lassen oder das Suchen lehren stand da nichts.

Richtig altmodisch, dieses Verständnis von Bibliothek. Aber nutzerorientiert!