Das war der 3. Berlin-Brandenburger Schulbibliothekstag


Der 3. Berlin-Brandenburger Schulbibliothekstag war sehr erfolgreich. Alles klappte reibungslos. Der Caterer war ausgezeichnet, der Hauptreferent (Zukunft von Buch und Lesen: Detlev Bluhm) erhellend, gut besuchte 12 Workshops, fulminanter Schluss: Tina Kemnitz stellt vier Kinderbücher vor. Die Gitarrengruppe des sechsten Jahrganges und der Grundschulchor des PHORMS-Schulcampus Berlin- Mitte begrüßten uns musikalisch.

Über 170 Teilnehmer/-innen voll des Lobes. Einziger Kritikpunkt: Pausen zu kurz, um alle Marktstände zu besuchen und mit anderen Teilnehmern zu reden. Auch erfreulich: rbb erwähnte die Tagung in den Frühnachrichten und eine Bildungspolitikerin (FDP) war da! Ein grüner Abgeordneter hatte ebenfalls zugesagt, musste aber wohl zur Antiatomdemo.

Wir freuen uns über die Teilnehmer/-innen aus anderen Bundesländern, die dort anscheinend keine vergleichbare Unterstützung finden. Insbesondere für Mecklenburg-Vorpommern spielen wir eine Rolle.

Ähnlich wie in Hessen werden die wachsenden Teilnehmerzahlen zum „Problem“. Es gibt nur wenige Schulen, die eine Aula und eine Mensa für 200+ Besucher/-innen haben. (Klar, wir haben schon in Schichten gegessen.) Deswegen sind wir auch aus dem schönen Potsdam weggegangen. Da wollte die Stadtverwaltung sogar eine fast vierstellige Raummiete. Keine Bange, wir freuen uns über wachsende Teilnehmerzahlen und werden die Logistik schon in den Griff kriegen.

Tagungen in Schulen gehört aber zum Konzept. Abgesehen davon könnten wir uns Kongresshotels oder -center gar nicht leisten.  Mein Geheimtipp: Berufliche Schulen mit Bibliothek und dem Fachbereich „Hotel- und Gaststättengewerbe“.

Auf ein neues Treffen in zwei Jahren!  Mehrere Schulen haben sich schon als Gastgeber beworben.

Wer noch mehr erfahren will: Die Website der AGSBB hat es!

5 Gedanken zu „Das war der 3. Berlin-Brandenburger Schulbibliothekstag

  1. Michaela Benter

    Herzlichen Glückwunsch zu diesem gut besuchten, erfolgreichen 3. Berlin-Brandenburger Schulbibliothekstag auch von uns aus Leipzig.
    Leider konnten wir in diesem Jahr nicht teilnehmen, möchten aber in zwei Jahren unbedingt wieder dabei sein.

    Antwort
  2. danilo

    danke für den schönen und sehr gut organisierten schulbibliothekstag. ich würde für den 4. schulbibliothekstag als verbesserungsvorschlag evtl. aspekte der unkonferenzen und barcamps mit in betracht ziehen.
    lg danilo

    Antwort

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.