Lesenswerte Broschüre aus Treptow-Köpenick

Von der schulbibliothekarischen Arbeit, die in Treptow-Köpenick geleistet wird, war schon mehrmals die Rede. Andere Berliner Bezirke sind hellhörig geworden.

Nun hat Dipl. Bibl`in Simone Frübing, die im Schulamt des Bezirks die Arbeit koordiniert und anleitet, ein Heft vorgelegt: „Ausgewählte Jahresberichte der Schulbibliotheken im Berichtszeitraum 2010 – April 2011“ (pdf, 8 mb). Man sollte sich von dem nüchternen Titel nicht abschrecken lassen!

Aus über einem Dutzend Schulbibliotheken berichten die Betreuer/-innen von ihrer Arbeit. So entsteht ein beeindruckendes Bild von den vielfältigen, ganz unterschiedlichen Aktivitäten und Dienstleistungen.

Frau Frübing hat eine hoch engagierte Truppe von 45 Betreuer/-innen um sich geschart, die leider auf zeitlich befristeten Stellen sitzen.

Was an der Broschüre besonders hervorzuheben ist: Schulleiter/-innen äußern sich zu ihren Schulbibliotheken, zur guten Arbeit der Betreuer/-innen. Und der Bezirksstadtrat schreibt ein Vorwort. Das ist im Schulbibliothekswesen leider noch nicht üblich, dass aus Schule und Politik/Verwaltung so Stellung genommen wird.

Abschließend wird von Exkursionen zum 20. Hessischen Schulbibliothekstag, nach Dänemark und Südtirol berichtet. Was Frau Frübing demnächst alles vorhat, steht auch drin. Ich drücke ihr die Daumen.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..