Schlagwort-Archive: Grundschulbibliothek

Grundschulbibliothek in Bad Soden feiert Geburtstag

Vor einem Jahr stellte ich das Medienzentrum der Ottfried-Preußler-Grundschule in Bad Soden am Taunus vor. Jetzt feiert man dort den ersten Geburtstag.

BadSoden

Gib eine Beschriftung ein

Nicht nur in der Schule selbst wird die Bibliothek gut genutzt. Andere Schulen lassen sich durch das erfolgreiche Beispiel anregen. Bei einem solchen Besuch entstanden Fotos, die mir Schulleiterin Martina Muth-Pehlke mit der Erlaubnis, sie zu veröffentlichen, zuschickt.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem beeindruckenden Medienzentrum!

Ideen zur Ausstattung von Grundschulbibliotheken

Der amerikanisch-britische Bibliotheksausstatter demcointeriors hat eine digitale Broschüre Primary Design veröffentlicht, die Ideen für die Raumgestaltung enthält: Raumpläne, Vorschläge für die Möbelausstattung und den Buchbestand. Es gibt drei Raumgrößen. Man kann sich inspirieren lassen oder auch gleich die komplette Ausstattung bestellen.😉

Einfach einmal reinschauen!

Bildband zu renovierten New Yorker Grundschulbibliotheken

Das Buch zur großen Renovierungsaktion von New Yorker Grundschulbibliotheken, angestoßen von der Robin Hood Foundation, habe ich mir jetzt endlich kommen lassen.

Herrliche Fotos. Der Bildband wird lange Zeit zwischen Coffee table und Nachttisch hin und her wandern.

20€, die sich gelohnt haben!

Eine Schulbibliothek im Bus

Eine clevere Idee der Rosendale Grundschule in Groß-Britannien: Ein ausrangierter Doppeldeckerbus wurde von der Schulgemeinde zur Schulbibliothek umgebaut und steht jetzt auf dem Schulhof.

 

Genau so einen suchte ich damals für´s Kulturmobil.

Hoffentlich funktioniert die Heizung.

Diorama einer Grundschulbibliothek

Ein Unsicherheitsfaktor bei der Argumentation zu Schulbibliotheken sind Schüler/-innen. Wenn Journalisten über Schulbibliotheken berichten und Schüler/-innen nach ihrer Meinung fragen, kann das schief gehen. So geschehen u. a. im Deutschlandradio. Da wurde ein Einser-Abiturient eines Elitegymnasiums befragt: „Da war ich nie drin!“

Umso größer war meine Freude, als ich bei den Feiern zum 40jährigen Bestehen der Grundschule Südwest in Eschborn/Main-Taunus-Kreis ein Diorama entdeckte, das ein Schüler angefertigt hatte. Es ging bei dem Projekt um die Gestaltung der Schule. (Die Schule hat eine ansehnliche Bibliothek, die auch schon auf einem Schulbibliothekstag Exkursionsziel war.)

Aus freien Stücken, ohne dass es von der Lehrerin vorgeschlagen wurde, habe er dieses Thema gewählt, wie mir der Schulleiter versichert.

Diorama Schulbibliothek

Diorama Schulbibliothek Süd-West-Schule Eschorn

Andreas Steinhöfel auf dem 20. Schulbibliothekstag

Andreas Steinhöfel hat u. a. die wunderbaren Bücher „Die Mitte der Welt“ und „Rico, Oscar und der Tieferschatten“ geschrieben. Er ist in Biedenkopf, dem Ort des 20. Hessischen Schulbibliothekstages, aufgewachsen. Daher war es nicht schwer, ihn als Referenten zu gewinnen. Er wird den Eröffnungsvortrag halten und einen Workshop leiten.

Der Vortrag hat zum Thema: „Autor, Bibliothek und Schule, Leser: Wer verliert sich zuerst im Dschungel multimedialer Möglichkeiten?“ Der Workshop trägt den Titel: „Zukunftsmodell Buch!? Von der Schulbibliothek zur Medienbibliothek“.

Ein Interview mit Andreas Steinhöfel aus dem Jahr 2009.

Zur Anmeldung zum HSBT am 2.4.

Die Anmeldungen zu einigen Seminaren und Workshops nähern sich schon der Obergrenze.