Thesen zur Zukunft der öffentlichen Bibliotheken

Der Berliner Bibliothekswissenschaftler Konrad Umlauf spricht in seiner Dankesrede zum Verleih einer bibliothekarischen Verdienstmedaille über die Bibliothek der Zukunft: „Künftige Bibliotheken werden kaum noch als Bibliotheken zu erkennen sein. Sie werden in fluiden Gebäuden untergebracht sein, wie sie etwa der geplante Neubau der öffentlichen Bibliothek in Helsinki verkörpert – als größtmöglicher Gegensatz zum extrem introvertierten […]

Neue schweizerische „Richtlinien für Schulbibliotheken“ jetzt auch online

Die “Richtlinien für Schulbibliotheken” der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft der allgemeinen öffentlichen Bibliotheken (SAB) sind in ihrer dritten Aufkage 2014 online. 2009 schrieb ich über die 2. Auflage: „Das empfehlenswerteste Handbuch weit und breit.“ Für meine Beratungsarbeit in den Schulen war es unentbehrlich. (via digithek.ch)

Schulbibliotheken in der Schweiz machen von sich reden

Das ist Anlass, einmal nachzulesen, wie es war, als 1996 in einer Studienreise des Hessischen Lehrerfortbildungsinstituts 21 Bibliothekslehrer/innen und 2 Bibliothekarinnen schulbibliothekarische Einrichtungen in den Schweizer Kantonen Bern, Luzern, Zürich und Zug besuchten. Die – finanzkräftigen – Kantone hatten in ihren Schulen gut ausgestattete Schulbibliotheken geschaffen. Zum Teil waren diese sogar in die W-LAN-Netzwerke der […]

Zur Einrichtung von Schulbibliotheken 26: Prinzip Etagenbett

In Grundschulbibliotheken kann man manchmal eine Holzkonstruktion sehen: Unten eine Lesehöhle und obendrüber, über eine schmale Treppe zu erreichen, eine Plattform, auf der man sitzend oder liegend schmökern kann. Man muss nur noch die jungen Herren, die dort herumtoben wollen, ein wenig bändigen. In Altbauten mit hoher Decke kann man eine Etage gut einziehen, Bei […]

Polen will Schulbibliotheken den öffentlichen Bibliotheken unterstellen

Die polnischen Bibliothekslehrer protestieren gegen eine Gesetzesnovelle, die den Schulbibliotheken ihren eigenständigen Status als pädagogische Einrichtung nimmt und sie den öffentlichen Bibliotheken als Zweigstellen unterstellt. Sie sollen gleichzeitig die Aufgabe der öffentlichen Bibliothek wahrnehmen. Das schreibt der Kollege Jan Jackowicz-Korczyński in einem Hilferuf an den europäischen Schulbibliotheksverbund ENSIL.

Die meistgelesenen Einrichtungstipps im Basedow1764

3400x  Computertische  (Was wohl auch daran lag, dass eine Lieferfirma auffällig wurde.) 1800x   Redesign von New Yorker Schulbibliotheken 1000x   Aufregende Bücherregale 900x     Digitale Schwarze Bretter  810x     Leselounge Meran (Ein Foto) 805x     Kleinster Beamer und 700x Interaktiver Beamer 450x     Stehpult 360x     Rollenregal 300x    Diner

Schulbibliotheken in Baden-Württemberg: Ein hoffnungsloser Fall?

Die baden-württembergische Kultusministerin  Warminski-Leitheußer (SPD) wurde vom Deutschlandradio interviewt. Sie muss sparen. Wie? Streichung der Deputatstunden! Wo? Bestes Beispiel wäre die Schulbibliothek! Dort werde keine pädagogische Arbeit am Kinde geleistet. (Vergleiche im Basedow1764!) Ich hatte mich dazu entschlossen, eine höfliche E-Mail an die Ministerin zu schreiben. Sie ließ zeitnah antworten. Das ist schon einmal positiv […]

Sitzen wie im Diner (Einrichtungstipp 27)

Bei Recherchen zur Einrichtung von Schulbibliotheken stoße ich auf Abteile wie in den Diner-Restaurants. Sie sollen bei Schülern und Studenten in USA äußerst beliebt sein. Also, noch mal innehalten beim Umbau: Sitzlandschaften sind out und Lounges klingen nach Elite-Internat. Die Mehrheit mag es bodenständig: digitales Lagerfeuer in der Stammkneipe. Warum nicht?

Bildband zu renovierten New Yorker Grundschulbibliotheken

Das Buch zur großen Renovierungsaktion von New Yorker Grundschulbibliotheken, angestoßen von der Robin Hood Foundation, habe ich mir jetzt endlich kommen lassen. Herrliche Fotos. Der Bildband wird lange Zeit zwischen Coffee table und Nachttisch hin und her wandern. 20€, die sich gelohnt haben!

Schulbibliotheken in der DDR?

Damit bekomme ich meine beiden derzeitigen Schwerpunktthemen unter einen Hut. 🙂 Zugegeben, der Erkenntnisgewinn dürfte nicht hoch sein. In der heutigen Diskussion um zukunftsfähige Schulbibliotheken spielt die Frage keine Rolle. Ein neuer DDR-Mythos, vergleichbar mit dem Finnland- oder dem Kita-Mythos, zeichnet sich nicht ab. Wenn es Schulbibliotheken gegeben hätte, würden sie heute als DDR-Errungenschaft angeführt […]