Wo sind die Auszubildenden geblieben?

Es wird immer schwieriger, Lehrstellen zu besetzen. Eigentlich kein Wunder, wenn man bedenkt, dass inzwischen mehr als 50% der Schülerinnen und Schüler aufs Gymnasium gehen, in Großstädten schon zwei Drittel. Danach will die Mehrheit auf die Uni. (Dort  wiederum wollen viele irgendetwas mit Medien machen.)

In einer bayerischen Online-Zeitung gibt es einen Bericht über die traurigen Erfahrungen von Germanisten mit ihren Studenten.

(via Danisch.de, wo die Überschrift „Universität als Endlager für Doofe“ heißt.)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s