Anne Fine, Bills neues Kleid

In vorgenderistischen Zeiten ein wunderbares Buch. Ein Junge wacht, warum auch immer, als Mädchen auf, muss ein rosa Kleid anziehen und verbringt einen qualvollen Tag als Mädchen, lernt aber auch einiges.

Für Genderisten systemstabilisierend, daher abzulehnen.

51qgak0wbal-_sx374_bo1204203200_ Anne Fine, Bills neues Kleid, 1987, deutsch 1993 (antiquarisch)

Eine Geschlechtertauschgeschichte aus der Zeit, als es noch nicht üblich war, postmodern von heterosexueller Dominanz der weißen Rassisten, ihren milchweißen Frauen und ihrem Sexualneid auf dunkelhäutige Antänzer auf der Kölner Domplatte zu schwadronieren.

NB.: Von Anne Fine lesenswert sind auch Das Baby-Projekt und Der Neue! Alles sehr preiswert im modernen Antiquariat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s