Kostenlose Fachbücher?

Der Literaturwissenschaftler Roland Reuß ist gegen die Einschränkung oder gar Abschaffung des Urheberrechts und gegen den Publikationszwang auf Open-Access-Plattformen von Wissenschaftsorganisationen und Bibliotheken.

Am Beispiel des Lehrbuchs „Einführung in die Geschichte“ beschreibt er, was passiert, wenn eine Bibliothek ein Standardwerk für Geschichtsstudenten digitalisiert und Studenten sich die Datei auf ihren Stick laden können.

Besonders bedauerlich findet er, dass die höchstrichterliche deutsche Rechtsprechung dies erlaubt.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Kostenlose Fachbücher?

  1. Pingback: Thesen zur Zukunft der öffentlichen Bibliotheken | Basedow1764's Weblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s