Digitaler Burnout?

Ein weiterer Versuch, ohne Digitalisierung in der Schule (zumindest in Grundstufe und SI) auszukommen: Die London Acorn School. Auch Fernsehen und Smartphones sind verboten und in den Ferien gilt das alles auch. Das erinnert an die Waldorf-Schulen.

Die britische Schulinspektion ist hoch zufrieden („Outstanding“). Trotz des hohen Schulgeldes sind es auch die Eltern, schreibt der SchulSpiegel.

Der Schweizer Digital-Papst Beat Mummenthaler, auf dessen Webseiten ich sonst viele interessante Hinweise finde, lobt das Buch des Informatikers Alexander Markowetz, Digitaler Burnout. Zwar hat er es noch nicht richtig gelesen, aber ihm gefällt, dass Markowetz das rigide Urteil von Manfred Spitzer über die Verheerungen, die die Digitalisierung in unseren Gehirnen anrichte, ablehnt. Wenn er es richtig gelesen hätte, hätte er feststellen können, dass Markowetz gar nicht so weit von Spitzer entfernt ist.

So richtig beeindruckt ist keiner der Rezensenten, die ich gefunden habe von Markowetz´Buch: Zu allgemein, zu wenig Forschungsbericht, nette Tipps wie kein Smartphone im Schlafzimmer und eine Armbanduhr tragen, statt die Uhrzeit ständig im Handy zu lesen.

Da ist mir Spitzer schon lieber. Auch bei ihm gibt es keine Forschungsergebnisse, die seine Thesen überzeugend belegen, aber seine Hypothesen klingen plausibel und sollten nicht vorschnell verworfen werden.

Advertisements

4 Gedanken zu „Digitaler Burnout?

    1. Basedow1764 Autor

      Waldorf-Schule hat mich immer an DDR erinnert: Auf dem Elternabend geben sich Eltern päpstlicher als Rudolf Steiner. Angeblich gäbe es zu Hause nur Holzspielzeug und Wollsocken.
      Die Kinder mussten lernen, mit dem klar zu kommen, was in der Schule und von ihren Eltern auf dem Elternabend gepredigt wurde und der Wirklichkeit.
      (Einer meiner Neffen besuchte eine Waldorf-Schule.)

    2. aquasdemarco

      Du hast ein komischens Vorurteil, allerdings sind Wollsocken recht guter Kram:-).
      Besser als im Schweiß der Baumwolle zu stehen.
      Aber Vorurteile geben einen Sicherheit für die eigene Meinung, also auch recht nützlich.
      Aber oft nicht die Warheit.
      Aber du scheinst älter zu sein, wegen DDR und Wollsocken, ein Besuch an einer Waldorfschule tãte den vorherigen Urteilen ganz gut, so könntest du dein Wissen auffrischen:-).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s