Bibliotheken auf der Suche nach ihrer Zukunft: Das Beispiel Miami

Das öffentliche Bibliotheksnetz des Landkreises Miami-Dade in Florida umfasst ca. 50 Zweigstellen. Der Landkreis investiert kräftig, gleichwohl gibt es weniger Vollzeit- und mehr Teilzeitstellen.

Einige Stichworte (Nicht alles gibt es überall):

  • Kostenloses Essen für Schüler
  • Sonntagsöffnung
  • Versand von Hörbüchern an Sehbehinderte
  • Ein von der Universität betreuter Meisterkurs für Hobbygärtner
  • Medienwerkstatt YOUmedia – Was das ist, habe ich im Buch „Die Schulbibliothek im Zentrum“ beschrieben.
  • Basis-Sprachkurse Englisch und Spanisch vom Vorschulalter bis zur High School
  • Sozialzentrum mit Beratung für Sozialschwache

Der Miami Herald berichtet. Zu nahezu jedem Stichwort wird eine individuelle Erfolgsgeschichte erzählt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s