Koalitionsrunde: Jedem Schüler ein Smartphone

Im August 2000 schrieb ich in einer Mail an einen Kollegen im Hessischen Lehrerfortbildungsinstitut anlässlich der Information, dass fünf Millionen Mark für IT in Schulen im Landeshaushalt bereitgestellt worden waren:

„Alle Schüler kriegen ein UMTS-Handy, dann brauchen wir keine Computerräume mehr und so`n Kram. Jeder nimmt seine Bildung selbst in die Hand!“

13 Jahre später: Bei den Koalitionsverhandlungen in Berlin will empfiehlt die AG „Digitale Agenda“, jedem Schüler und jeder Schülerin ein Smartphone zu geben.

Ein weiterer Vorschlag: Spezialschulen mit dem Schwerpunkt Informatik. Die DDR lässt grüßen: Das beste am sozialistischen Schulsystem waren die Spezialschulen für Sport, Mathematik, Fremdsprachen, Naturwissenschaften).

Die „Welt“ berichtet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s