taz über iPads bei Kleinkindern

Einen Artikel über iPad-Experimente mit Kleinkindern gibt es in der taz zu lesen.

Außerdem: Erstaunlich naiv darin der Medienpädagoge Stefan Aufenanger. Er glaubt, dass die Verwendung digitaler Schulbücher billiger würde als die Nutzung gedruckter Schulbücher. Prof. Aufenanger ist gegen den deutschen Evaluierungswahn. Vielleicht sollte er seine Meinung über billige digitale Schulbücher einmal evaluieren. Dass digitale Lesegeräte und Lizenzen für digitale Schulbücher billiger wären als gedruckte Schulbücher verwenden sogar digitale Eiferer nicht als Argument.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s