Die Adobe-Lizenzvereinbarung

Der Flash®Player wird unaufhörlich geupdated. Jedes Mal muss man sich  mit den Lizenzbedingungen einverstanden erklären. Ich öffne Lizenzbedingungen grundsätzlich, bevor ich das Häkchen setze. Auch wenn es nicht nützt, außer dass der Lizenzgeber sieht, dass jemand doch tatsächlich nachgeschaut hat. Was ich bei Adobe® so speziell finde, ist dabei, dass man den Lizenznehmer noch weniger ernst nimmt als andere Internetfirmen das tun: Die Lizenzvereinbarung kommt als pdf mit 304 Seiten daher. Alle von Adobe® für wichtig gehaltenen Sprachen sind vertreten. Ein Inhaltsverzeichnis fehlt. Aber es gibt eine Suchfunktion. Die deutschsprachige Lizenzvereinbarung beginnt auf Seite 116. Sie umfasst 10 Seiten, ist also für Lizenzvereinbarungen mit Softwarefirmen nicht übermäßig lang.

Genau genommen stimme ich durch das Häkchen dem gesamten vielsprachigen Dokument zu, darauf vertrauend, dass in den anderssprachigen Lizenzvereinbarungen nichts versteckt ist, was mich dann auch bindet. Wenigstens muss ich nicht zum Notar.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s