Trickreicher Lese-Marathon

Ein Lese-Marathon ist eine Art Lese-Dauerlauf: Wer am meisten liest, gewinnt. Man kann die Methode nutzen, um für einen guten Zweck Geld zu sammeln. Eltern oder Sponsoren zahlen für jede gelesene Stunde einen Obulus. Der Wettbewerbsgedanke dahinter wird vor allem in den USA von Schulbibliothekaren gerne genutzt. Es gibt Preise für viel lesende Schüler oder Klassen.

Jetzt finde ich in einer Ausschreibung für einen Lesemarathon (Read-a-thon) neben diversen Lesevorschlägen auch diesen Hinweis:

read-a-thon

http://www.bbns.org/ Cambridge,Mass. USA

😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s