Unsichtbare Schulbibliotheken (Einrichtungstipp 24)

Schon lange will ich Eingangstüren zu Schulbibliotheken fotografieren. Wie oft stand ich bei Beratungsbesuchen vor Türen, hinter denen man alles Mögliche vermutete, den Putzraum, die Lehrergarderobe, das WC.

Alle Türen im Flur sahen gleich aus. (Falls die Bibliothek überhaupt mitten im Haus und nicht eher in einer Randlage, unterm Dach oder im Keller, versteckt war. Manchmal hing ein DIN-A6-Schild  an der Wand oder über der Tür die Reste eines Posters mit aufgeklebten bunten Buchstaben.

Kein Wunder, dass der Hausmeister nicht wusste, wo die Bibliothek war. Kein Wunder, dass die Bibliothek auch sonst in der Schule unsichtbar blieb.

Als Soforthilfe taugt die selbstklebende Türtapete „Bücherregal“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s