Politik und Unpolitik

Das Institut für Demoskopie in Allensbach hat Bürger/-innen zu ihren Einstellungen zu Politik und Politikern befragt. Herausgekommen ist, wie ich meine, ein sehr klassisches Verständnis von Politik.

Eine deutliche Mehrheit stimmt dem zu: „Ich finde es erschreckend, wenn ein Politiker von einem Thema nicht viel versteht. Schließlich trifft er wichtige Entscheidungen…“

„…, wenn ein Politiker merkt, dass er mit seinen Überzeugungen klar in der Minderheit ist, dann sollte er sie aufgeben und tun, was die meisten Leute für richtig halten“ wurde nur von 28% favorisiert. Das ist seit 25 Jahren die niedrigste Zustimmungsquote für dieses Item. Andersherum: Eine Mehrheit von 56% wünscht sich, dass ein Politiker zu seiner Überzeugung steht und sich nicht ständig den Umfragen und Massenmedien anpasst.

Ganz erstaunlich auch, dass die erzieherische Aufgabe von Politik und Politikern immer noch im Bewusstsein ist. (Das habe ich meinen Schülern und Referendaren immer versucht beizubringen.) 87% stimmen diesem Item zu: „Ein Politiker sollte den Bürgern helfen, sich in der Politik zurechtzufinden.“

Wie mir scheint, ist ein Politiker, der sich in Talkshows durch permanentes Tweeten mit seiner Basis rückkoppelt oder einer, der sich als Notar der Beschlüsse von Parteitagen, Twitterdiskussionen oder flüssiger Internetabstimmungen sieht, als angeblicher Prototyp neuer politischer Kultur, nicht die Lösung.

 FAZ v. 23.5.12, p 5: Die Sehnsucht nach politischer Orientierung, von Thomas Petersen (Schönes Erscheinungsdatum: Verfassungstag)

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.