Librarian in Residence: Ausschreibungsfrist verlängert!

Das New Yorker Goethe-Institut schreibt ein Stipendium „Librarian in Residence“ für 2 Personen aus. Schwerpunkt ist 2010 die Schulbibliothek. Es besteht Gelegenheit, amerikanische Schulbibliotheken kennenzulernen.

Das ‚Librarian in Residence‘-Programm bietet zwei deutschen Spezialisten, die als Multiplikatoren wirken sollen, 2010 die Gelegenheit, innerhalb eines mehrwöchigen Fachaufenthalts in den USA, Schulbibliotheken kennenzulernen und sich intensiv mit den Gegebenheiten und Arbeitsweisen amerikanischer Schulbibliotheken auseinanderzusetzen.

Dazu gehören Besuche amerikanischer Schulbibliotheken und Ausbildungsstätten(!)  für Schulbibliothekare, die Teilnahme an Workshops sowie Gespräche und Kontakte mit Kollegen und Fachleuten.

„Ausschlaggebend“ sind die multiplikatorischen Möglichkeiten der Bewerber/innen. Die Erfahrungen sollen nicht nur am eigenen Arbeitsplatz gewinnbringend umgesetzt werden, sondern auch an ein möglichst großes Netzwerk weitergegeben werden. Deswegen ist Teil der Vereinbarung die Berichterstattung und die Ermunterung, einen Vortrag auf einem  Bibliothekartag einzureichen.

Der Abschluss als Diplom-, Bachelor- oder Master-Bibliothekar ist keine Voraussetzung für das Stipendium. Bewerbungsschluss ist der 31.1.2010.

Update: Die Ausschreibungsfrist wurde um einen Monat verlängert.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..