Gratulation: Portugal hat Bibliothekslehrer!

Es gibt Erfreuliches zu vermelden:

Das portugiesische Erziehungsministerium verlangt ab nächstem Schuljahr für die Leitung von Bibliotheken in Schulen oder Schulverbünden  eine Bibliothekslehrerin/einen Bibliothekslehrer als Leiter/Leiterin.

Für die Arbeit werden bei weniger als 400 Schüler/innen 13 Unterrichtsstunden angerechnet, bis 900 ist es eine Stelle. Für Schulverbünde mit mehreren Bibliotheken und Schulen mit größeren Schülerzahlen gibt es bis zu drei Stellen.

Von den Bibliothekslehrkräften wird eine effiziente Leitung verlangt, die Integration der Einrichtung in das Curriculum und die gesamten Strukturen der Schule/des Schulverbundes. Jährlich ist ein Evaluationsbericht abzuliefern.

Die Beauftragung durch den Schuleiter/die Schulleiterin erfolgt nach einem Bewerbungsverfahren. Die Beauftragung umfasst vier Jahre und kann verlängert werden. Auch die Qualifizierung und die Weiterbildung während der Amtszeit werden geregelt.

Maßgeblich für die Bewerbung sind unterrichtliche, informationswissenschaftliche, bibliotheksfachliche  Qualifikationen, die im Rahmen des Studiums oder in den Kursen des Netzwerks Schulbibliotheken (RBE) des Bildungsministeriums erworben wurden. Für diese Qualifikationsbausteine gibt es Punkte. Eine bestimmte Anzahl Punkte muss für die Bewerbung erreicht sein.

Der Erlass liegt bisher nur in Portugiesisch vor. (Für mehr Einzelheiten reichen meine Sprachkenntnisse nicht aus und die Übersetzungssoftware scheitert an der Fachsprache.)

Die Regierung setzte zuletzt die Arbeitszeit der Lehrkräfte herauf, aber sie ermöglicht nun den Bibliothekslehrer.

Portugal hat 900 Schulbibliotheken.

Im Dezember 2007 hatte ich  meine Eindrücke von portugiesieschen Schulbibliotheken beschrieben.

In Europa geht´s voran, nach Südtirol nun auch Portugal!

Bücherhaus im Gulbenkian-Museum in Lissabon

Keine Schulbibliothek, sondern eine Installation im Gulbenkian-Museum in Lissabon

6 Gedanken zu „Gratulation: Portugal hat Bibliothekslehrer!

  1. Pingback: Schulgesetz oder Bibliotheksgesetz? « Basedow1764's Weblog

  2. Pingback: Portugal: Bibliothekslehrer bald Pflicht - Das PortugalForum - das Original

  3. Pingback: Portugal: Bibliothekslehrer in Schulen Pflicht « Nachrichten für öffentliche Bibliotheken in NRW

  4. Pingback: Verlinken « Wedernoch's Blog

  5. Sabine Wolf

    Na, bald fahren wir für das Studium der erfolgreichen Schulbibliotheksarbeit eben nicht nur nach Skandinvavien, Südtirol und Italien, sondern auch nach Portugal.

    Deutschland – das Land der „Lichter und Lenker“?

    Antwort

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.