Internetrechtsfragen

Es kann nicht schaden, mal wieder Rechtsfragen der Internetnutzung ansprechen.

Dankenswerterweise hilft uns der Computer bei der Lösung von Problemen, die wir ohne ihn nicht hätten. „Lehrer online“ veröffentlicht regelmäßig Hinweise zum Internetrecht:

„In der Bibliothek der Schule stehen Schülerinnen und Schülern zwei Computer zur freien Internetnutzung zur Verfügung. Beide Rechner sind so aufgestellt, dass das von der Schulleitung zu gelegentlichen Kontrollen angehaltene Bibliothekspersonal vom Arbeitsplatz aus die von Schülerinnen und Schülern aufgerufenen Inhalte jederzeit einsehen kann.

Kurzantwort
Hier genügt die Schulleitung ihrer Aufsichtspflicht durch Delegation auf das Bibliothekspersonal und entsprechender Anordnung der Computer. Hat die Schulleitung das Bibliothekspersonal genau in die Überwachung der Internetnutzung durch die Schülerinnen und Schüler eingewiesen und sorgt sie für regelmäßige Weiterbildungen des Bibliothekspersonals, kommt eine Verantwortlichkeit für tatsächlich im Einzelfall auftretende Missbräuche durch Schülerinnen und Schüler grundsätzlich nicht in Betracht.“

Quelle

Ein 550 Seiten dickes pdf-Dokument zum Internetrecht stellt Prof. Dr. Hoeren von der Uni Münster zur Verfügung (Domainschutz, Werbung, Urheberrecht, Datenschutz)

 

Ergänzung März 2014: Das Thema „Einbetten“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s