Sarah Palin sieht aus wie eine Schulbibliothekarin?

Sarah Palin  beschäftigt – schon wieder – Amerikas Kommentatoren. Die in ihren Ämtern anscheinend rabiate Politikerin sähe aus wie eine … Bibliothekarin? NEIN! Wie eine Schulbibliothekarin! Ihre rahmenlose Brille, das hoch gesteckte Haar …

Nach Auffassung des Kommentators der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (FAS) v. 20.9.08, p. 14, (online nicht öffentlich zugänglich) wären amerikanische Schulbibliothekarinnen Gegenstand von Respekt, untergründig vermischt mit erotischen Fantasien.

Ich konnte den Schulbibliothekarinnenvergleich nicht verifizieren. Immerhin erwähnen aber Modemacher die sexy Bibliothekarinnenbrille Palins, nach der Amerikas Frauen inzwischen beim Optiker Schlange stehen.

Sarah Palin

Sarah Palin

Die US-Schulbibliotheks-Community wird´s mit Genugtuung zur Kenntnis nehmen. Eine, die aussieht wie eine Schulbibliothekarin, hätte das Zeug Vizepräsidentin zu werden!

Die Community ist ja meist damit beschäftigt, ihre Bedeutung im schulischen Lernprozess nachzuweisen. Auch in Nordamerika gibt es Politiker/innen, die von der Notwendig­keit der Schulbibliotheken nicht überzeugt sind. (Die empirische US-Schulbibliotheksforschung liefert aber viele aufschlussreiche Daten und Konzepte auch für die Diskussion in Deutschland, wo wir über die seit 30 Jahren gebetsmühlenartig vorgetragenen „10-15%“ und die PISA-Keule nicht wesentlich hinausgelangt sind.

Von Respekt spüren die school library specialists in Lehrerzimmern, auf Schulhöfen oder bei der Schulleitung oft nicht allzu viel. (Dann gibt es zu allem Überfluss noch den deutschen Einwanderer, der auf einem Elternabend in einer kanadischen Schule lospolterte, er könne das Gedöns um die Bibliothek gar nicht verstehen. Er sei in Deutschland in die Schule gegangen und da hätte es auch keine gegeben.)

Die US-Community ist in pro und contra Palin gespalten. In Deutschland müssen wir über das (fehlende) Dirndl von Frau Beckstein reden oder über Motorrad fahrende und Latexhandschuhe tragende Landrätinnen. Oder gibt es hierzulande Schulbibliothekarinnen, die Motorrad fahren? Immerhin kam in der FAS nach sehr langer Zeit wieder einmal die Schulbibliothek vor. Wenn auch nur in der Klatschspalte. Genug. Freuen wir uns, dass (Schul-)bibliothekarinnen in USA sogar in Musicals vorkommen.

Update 21.10.08: Deutschland holt auf. Wir haben jetzt auch eine Sarah Palin. Die sieht aber nicht wie eine Schulbibliothekarin aus, sondern wie ein Kriminalkommissar und möchte gerne Banker verhaften, sehnt sich nach dem Leben in einem demokratischen Staat und nennt sich einen betenden Kommunisten: Bruno Ehrlicher oder so ähnlich heißt er. Er ist Bundespräsidentenkandidat der Linkspartei.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Sarah Palin sieht aus wie eine Schulbibliothekarin?

  1. Pingback: Sarah Palin und die Buchzensur « Basedow1764’s Weblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s