Jahrestag der Bücherverbrennung

Zum 75. Jahrestag der Bücherverbrennung der Nationalsozialisten haben das Moses-Mendelssohn- Zentrum in Potsdam und der Olms-Verlag eine Kassette mit den ersten 10 von 120 Bänden der Bibliothek verbrannter Bücher vorgestellt.

4000 Kassetten werden Schulen, die zum Abitur führen, übergeben. Diese Geste, die durch Unterstützung zahlreicher Stiftungen ermöglicht wurde, ist besonders bemerkenswert. M.E. dürfte in Hessen fast die Hälfte der Schulen mit Oberstufe die Kassette erhalten.

Mehrere der 94 Bücherverbrennungen im Mai und Juni 1933 fanden auf Schulhöfen statt, um Bücher aus den Schulbibliotheken zu verbrennen. Dies war z. B. in der preußischen Rheinprovinz explizit angeordnet worden.

Ich hatte dem Olms-Verlag vorgeschlagen, die Schulbibliotheken als Empfänger der Bücherkassette zu nennen. Der Verleger wollte dies leider nicht.

Eine Website von Potsdamer Studenten zu den verbrannten Büchern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s