20 Jahre LAG Schulbibliotheken in Hessen e.V.

Titelbild Broschuere
Die Landesarbeitsgemeinschaft Schulbibliotheken in Hessen e.V. wurde 1987 als AG Schulbibliotheken gegründet und im Jahre 2007 20 Jahre alt. Sie versteht Schulbibliotheken als Lernorte, als Kultur- und Informationszentren, in denen Techniken des Lesens, Suchens, Präsentierens geübt werden. (Damals – lange bevor Pisa für Aufregung sorgte – hieß das noch skills und nicht information literacy.)

Sie hat über 300 Mitglieder, meist Schulen mit Bibliothek, aber auch Institutionen und Einzelpersonen.

Das Besondere an ihr ist wohl, dass es einmal nicht Bibliothekarsverbände sind, die Schulbibliotheken einfordern, sondern Lehrer/innen und Schulleiter/innen. Gleichwohl gehörte eine Bibliothekarin zu den Gründungsmitgliedern und zu den Leitungsteams der Fortbildngsveranstaltungen gehören meist auch Bibliothekarinnen.

Die LAG entstand, weil es Ende der 80er keine Ansprechpartner für Leseförderung und Schulbibliotheken in Hessen gab. Sie erreichte, dass das Kultusministerium

  • eine Kommission einsetzte, die 1992 ein Konzept für schulbibliothekarische Arbeitsstellen in den Landkreisen vorlegte
  • ein Schulbibliotheksreferat schuf
  • einen Fachberater beauftragte
  • einen Arbeitsbereich in der Lehrerfortbildung einrichtete,
  • eine Landeslizenz für Bibliothekssoftware kaufte und
  • mehrere Projekte der LAG unterstützte: „Bibliothek in der Kiste“, „Hessischer Schulbibliothekstag“, „Informationsdienst“ auf dem Bildungsserver, Modellversuch „Unterricht in der Bibliothek“, „Lesemobil“ (als Kulturmobil realisiert) und mehrere Broschüren.
  • Das Ministerium war sogar bereit, einen von der LAG 1996(!) vorgeschlagenen Modellversuch zu Computer und Internet in der Bibliothek mitzufinanzieren. Leider wurde der Antrag von Gutachtern  der Bund-Länder-Kommission mit der Begründung abgelehnt, das würde schon in öffentlichen Bibliotheken gemacht.

Heute gibt es Ansprechpartner zuhauf, das Internet ist voll mit Institutionen, Events, Projekten und Portalen. Noch 1997, als die Homepage der LAG entstand, gab es nur ein paar Dutzend Treffermeldungen bei der Eingabe von „Schulbibliotheken“. 2008 sind es über 200000 deutschsprachige Treffer bei Google.

Die LAG-Jubiläumsbroschüre (pdf, 2 mb)

Hier geht es zur Printausgabe.

Die ppt-Präsentation „Leseland Schule. LAG 1987 -2007 findet sich hier.

Wer wissen will, dass nicht alles klappte lese hier!

Siehe auch im Weblog hier!

4 Gedanken zu „20 Jahre LAG Schulbibliotheken in Hessen e.V.

  1. Pingback: LAG-Publikationen | Basedow1764's Weblog

  2. Pingback: Ein digitaler Bücherbus « Basedow1764's Weblog

  3. Pingback: Zur Erinnerung: Schulbibliothekstag in Potsdam « Basedow1764's Weblog

  4. Pingback: Mangelnde Kommunikation zwischen Schulbibliotheken « Basedow1764’s Weblog

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..