Ferienöffnung der Kelkheimer Stadtbibliothek

Während meiner aktiven Zeit in Kelkheim im Taunus hatte ich die Hoffnung auf eine ersprießliche Zusammenarbeit meiner Schulbibliothek mit der Stadtbibliothek. Vorher in Schwalbach am Taunus war sie sehr unterkühlt. Die Schulbibliothek galt ja als Konkurrenz. Auch dass ich der Schwalbacher Stadtbibliothekarin mit einem Konzept “Städtische Leseförderung” eine zusätzliche Honorarkraft und einen Leseförder-Etat verschafft hatte, führte nicht zu Tauwetter. Dass das Thermometer in Kelkheim noch tiefer fallen würde, hatte ich nicht erwartet. Über ein Telefongespräch kam die Verbindung nicht hinaus.

Jetzt lese ich, dass die Stadtbibliothek auch in den Ferien öffnet. Manches dauert eben seine Zeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s