Was ist mit Informationskompetenz gemeint?

Dazu ein Zitat von Bibliotheks- und Informationswissenschaftler Thomas Hapke aus “Hapke-Weblog“:

“Die Förderung von Informationskompetenz ist nicht nur als Frage von Schulungen sondern als ganzheitlichen (sic!) Ansatz zu sehen. Dieser impliziert, Kunden durch Marketing, gute Nutzer-Oberflächen, Bibliotheks-Webseiten sowie ansprechende Lernräume und AUCH durch Lernangebote dabei zu unterstützen, ihre Informationskompetenz zu verbessern. Zudem darf Informationskompetenz nicht nur als Bibliothekskompetenz verstanden werden, sondern als Teil von Schul-, Hochschul- und Erwachsenen-Bildung, wie es z.B. der Arbeitskreis Bildung und Informationskompetenz der DGI vormacht. Insgesamt kommt aus deutschen Bibliotheken für mich zur Zeit nicht viel Neues zum Thema Informationskompetenz.”

Über Basedow1764

Die älteste Forderung nach Schulbibliotheken ist bei dem Schulreformer Johann Bernhard Basedow (1724 - 1790) zu finden. Daher der Name dieses Weblogs.
Dieser Beitrag wurde unter Bibliothek, Informationskompetenz abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s