Die DDR lebt (5): Sahra Wagenknecht bleibt sitzen

Als der israelische Staatspräsident und Friedensnobelpreisträger Peres den Bundestag aus Anlass der Wiederkehr des Tage der Befreiung der Auschwitz-Insassen betrat, um eine Rede zu halten,  blieben Sahra Wagenknecht, viele Jahre im Bundesvorstand ihrer Partei und demnächst stellvertretende Bundesvorsitzende, und drei weitere Abgeordnete der Partei “Die Linke”, sitzen. (FAS v. 31.1.10). Laut FAS soll das auch in der Partei kritisiert worden sein.

Frau Wagenknecht hat kürzlich auch nicht der Entschließung des Bundestags gegen Antisemitismus zugestimmt. Auch das Existenzrecht Israels erkennt sie nicht an.

Und dass die Rosa-Luxemburg-Stiftung den Antizionisten Finkelstein, den sie als einzigen Redner auf ihrem Palästina-Kongress vorgesehen hatte, auf Grund von Kritik auch innerhalb der Partei wieder auslud, findet sie nicht gut.

Greogor Gysi kann man beglückwünschen zu seinen Gehrkes, Jelpkes, Buchholz´, Jochimsens und Wagenknechts. Karl Eduard von Schnitzler, wenn er noch leben würde, hätte seine helle Freude: Sein Vergleich Israels mit Nazi-Deutschland lebt weiter.

Antisemitismus und Antizionismus der SED sind nicht tot. Holocaust ist halt ein rein westdeutsches Problem. Wie sagte der Stabü-Lehrer, als er von einer Schülerin zum Holocaust befragt wurde?: “Da sind auch reiche Juden davon betroffen gewesen.” (berichtete Andrej Hermlin in einer Veranstaltung)

  • Mehr zu Frau Wagenknecht

Update 7.2.10: Die NPD ist begeistert von Frau Wagenknechts Aktion und hat ihr gratuliert.

Update 15.8.11: Das Sitzenbleiben ist eine beliebte Übung bei der Linkspartei. In Mecklenburg-Vorpommern blieb die ehemalige Sozialministerin des Landes, Frau Linke, sitzen, als die Partei der Toten an der Berliner Mauer gedenken sollte. Der SPD-Ministerpräsident Sellering, im Schönreden der DDR geübt, hatte das Problem nicht. Er fuhr auf der Ostsee segeln, statt an der Gedenkfeier des Landes teilzunehmen.

Update 9/2013: Neues aus dem Umfeld von Frau Dr. Wagenknecht

7 Gedanken zu “Die DDR lebt (5): Sahra Wagenknecht bleibt sitzen

  1. In Irak werden Down-Syndrom-Kinder als Selbstmordattentäter benutzt. Bin mal gespannt, ob Frau Wagenknecht, Frau Jelpke, Prof. Paech sich mit Fotos der Kinder in den Plenarsaal stellen.

  2. ach,entschuldige meine rechtschreibung….ich weiss wer peres ist,aber es nuetzt nichts….dieser krieg bringt unendliches unglueck…..palestina hat heute eine existensberechtigung wie der israelische staat.
    Ich bin keine antisemitin,auch die palestinesen/innen sind semiten…….das interessiert mich nicht…ich moechte das sie sich einig werden….endlich.Es ist unmoeglich sich auszudenken das extremisten jeder richtung hier das sagen haben…..und das ist immer noch der fall…..
    dieser krieg ist dumm brutal und nochmal dumm von beiden seiten
    gruss regido

  3. Aha, man ist also Antisemit, wenn man nicht dem israelischen Staatspräsidentem huldigt? Sehr interessant. Ich wäre auch nicht aufgestanden für den Vertreter einer Regierung, die die Rechte der Palästinenser mit Füssen tritt. Respekt, Frau Wagenknecht. Ein Holocaust-Überlebender wäre die bessere Wahl als Redner gewesen.

  4. hmmmm,darf man/frau sowas nicht im sitzen hoeren?
    das finde ich seltsam….zumindest meine auseinandersetzung mit dem holeaust haengt nicht davon ab ob ich sitze oder stehe…..
    gruss regido

    1. Liebe(r) regido, liebe(r) Vito,
      Schimon Peres ist, aber das wissen Ignoranten nicht, Überlebender des Holocaust (oder heißt es neuerdings “holeaust”?). Er hat im Zuge der so genannten Endlösung viele seiner Familienmitglieder verloren. Welches palästinesische Recht verteidigt ihr denn? Das, Raketen auf Dörfer zu schießen. Kinder mit Bombengürteln nach Israel zu schicken? Oder das, auf UN-Gebäuden MG´s zu installieren? Oder das, EU-Gelder in dubiose Kanäle umzuleiten? Ihr könnt der braunen Brut die Hand reichen! Eine erneute – und diesmal wirklich “erfolgreiche” Endlösung würde euch linken und rechten Antisemiten sicher in den Karm passen. Aber da ist ja glücklicherweise der Staat Israel vor!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s